Lehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress“ für Einsteiger/innen

Web Content Management

Der Lehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress – für Einsteiger/innen“ vermittelt Ihnen fundiertes Basiswissen zur Planung, Erstellung und der laufenden Betreuung von Webseiten generell und speziell Webseiten mit WordPress.

Als besonderer Schwerpunkt wird die Content-Erstellung mit Bildern in praxisnahen Projekten erarbeitet.

Der Einsteiger/innen-Lehrgang ist der erste Teil zum Diplom „Web Content Manager/in“.

für Berufseinsteiger/innen und als Zusatzausbildung

An wen richtet sich der Lehrgang?

Der Lehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress – für Einsteiger/innen“ richtet sich an alle QuereinsteigerInnen aus allen Branchen, die sich grundlegende Schlüsselqualifikationen im Bereich WordPress und Web Content Management aneignen möchten, um:

  • ihr Startup erfolgreich im Web und in den Suchmaschinen zu positionieren,
  • als selbständige Web Content Berater Startups, EPU und KMU zu beraten oder
  • als Web Content ManagerInnen in Agenturen oder größeren Unternehmen zu arbeiten.

Weiters richtet sich der Lehrgang an Personen aus den Bereichen Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, die sich im boomenden Content-Marketing-Bereich weiterbilden möchten.

Ablauf

Der Lehrgang ist aufgebaut in 4 kompakte Module zu je 10 Einheiten. Der Einstieg ist zu jedem Modul möglich.

Kursdauer

4 Wochen + 1 Prüfungstag

= 40 Unterrichtseinheiten

Umfang pro Woche

2 Tage pro Woche (Montag & Dienstag), 09:00–14:00 oder 14:30–19:30.

10 Unterrichtseinheiten, plus mind. 2 Einheiten Selbststudium

1 Unterrichtseinheit (UE) = 50 Minuten

Methode

Der Kurs wird in Präsenzeinheiten in Kleingruppen abgehalten (3 bis 8 Personen).

Die Inhalte werden mit starkem Praxisbezug vermittelt. Die theoretische Fundierung wird mit selbst zu erarbeitenden Inhalten im Sinne des „Flipped Classroom“ unterstützt.

Abschluss

Der Lehrgang wird mit der Präsentation und Prüfung zum Meisterstück für ein reales oder fiktives Unternehmen abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die AbsolventInnen das Zertifikat „Einsteiger/in Web Content Management“.

Teilnahmevoraussetzungen

Die selbständige Auseinandersetzung mit den Lehrgangsinhalten ist auch außerhalb der Kurszeiten notwendig. Dazu ist ein Zugang zu einem Rechner (idealerweise ein tragbares Gerät) und dem Internet unbedingt erforderlich. Eine E-Mail-Adresse, die für Registrierungen und die Kommunikation innerhalb des Kurses verwendet werden kann, ist Voraussetzung.

Accounts in Social Media (Facebook, Twitter etc.) und private Erfahrung mit diesen Kanälen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Kosten

€ 980,- (exkl. USt.)

Flexible Ausbildung – Ihr Einstieg ist jede Woche möglich!

Der Lehrgang hat 4 abgeschlossene Module zu je 10 UE. Jedes Modul ist thematisch in sich abgeschlossen.

Der Einstieg ist zu jedem Modul möglich! Sollten Sie ein Modul aus persönlichen Gründen versäumen, so kann es (nach Verfügbarkeit) leicht nachgeholt werden. Der Abschluss ist Ihnen somit gesichert. Durch den flexiblen Einstieg ersparen Sie sich unangenehme Wartezeiten.

Alle Kurse und der Diplomlehrgang finden in Wien statt. Eine Förderung durch das AMS und andere Förderstellen ist unkompliziert möglich.

Die 4 Module im Detail

Der Lehrgang für Einsteiger/innen ist die erste Hälfte zum Diplom „Web Content Manager“. Die Kurse des Lehrgangs für Fortgeschrittene sind hier ausgegraut.

Modul 1: Strategie & Konzept

Das Grundgerüst für Ihre Webseiten und Projektplanung. Im ersten Modul widmen wir uns den strukturellen und konzeptionellen Elementen von Webprojekten. Sie lernen die Basics inkl. Fachbegriffe kennen. Nach dem ersten Modul sind Ihnen Usability, Accessibility und Backend ein Begriff.

—WordPress Basics & Usability

—Strategie & Projektplanung

Modul 2: Design & Theme

Von Farben, Schriften und Bildern. Spätestens im zweiten Modul tauchen Sie bereits in die Tiefen der Website ein. Mit einem hieb- und stichfesten Designkonzept gehen die ersten Schritte leicht von der Hand. Das nötige technische Wissen rund um den Websiteaufbau wird vermittelt.

—Design & Styleguides

—Theme & Customization

Modul 3: Sicherheit & Wartung

Der Technik auf den Leib rücken. Im Modul zur Technik geht es um Funktionserweiterungen mit Plugins und klassischen Wartungs- und Sicherheitsarbeiten wie Backups, Updates und Troubleshooting.

—Plugins & Medien

—Wartung & Sicherheit

Modul 4: Foto & Video

Content ist alles. Im letzten Modul schulen Sie Ihr Auge und gehen theoretisch und praktisch an die Bilderstellung heran. Mit Expert/innen aus der Praxis lernen Sie, wie es gelingt, auch mit einfachem Equipment ansprechende Inhalte zu erstellen und zu verarbeiten.

—Fotos für das Web: Einführung

—Fotos für das Web: Aufbau & Workshop

Wo und wann finden die Kurse statt?

Die Kurse finden an unseren Kursorten in 1020 und 1070 statt. Meist Montag–Dienstag von 09:00–14:00 oder von 14:30–19:30.

Wie viel kostet ein Kurs?

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein kurzes E-Mail, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Was brauche ich für den Kurs?

Für den Web Content Manager setzen wir ein digitales Arbeitsgerät voraus: Ein Computer, ein Tablet. Idealerweise haben Sie ein Notebook, das Sie in den Kurs mitbringen können. Haben Sie derzeit kein Gerät, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Möchten Sie den ganzen Kurs oder einen anderen Teil buchen? Neben den Wochenmodulen sind auch Fortgeschrittenen-Module oder der Diplomkurs buchbar.

Lehrgang für Forgeschrittene

Der Lehrgang am Mittwoch und Donnerstag für Fortgeschrittene.

Diplomlehrgang

Der Diplomlehrgang von Montag bis Donnerstag mit allen Kursen.

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an!

Der Diplomlehrgang „Web Content Management & Webdesign mit WordPress“ ist ein Kursangebot der snipcard ACADEMY.

snipcard-academy

Lehrgangsleiterin:
Mag. Sabine Melnicki
melnicki@web-content-management.at
+43 676 919 57 27

Schreiben Sie den Suchbegriff und drücken Sie Enter für die Suche